Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Telefonsprechstunde

für Zypern-Hunde mit
Gabi Dahms (Hundeverhaltenstrainerin)
 Donnerstags von 18:30 - 19:30
Tel.: 0151 - 50725557
Gabi Dahms
weitere Info´s hier...

   

 

Colin01Colin ist im November 2010 bei mir eingezogen.
Ihm geht es sehr gut, die Abbholung am Hamburger Flughafen war sehr emotional.
 
Er hat seit 1,5 Jahren auch eine Freundin, unsere French Bulldog Lotte.. die beiden lieben sich.
Aber es war schwer für Colin einen Zweihund zu finden, da er kompliziert ist mit anderen Hunden, man merkt dass er schlimmes erlebt haben muss. Aber wir haben es im Griff.

Unsere süße Maus ist jetzt seit 1 1/2 Wochen bei uns und hat alle Herzen im Sturm erobert! Sie liebt unsere Kinder heiß und innig und wenn unser Jüngster (knapp 3) abends ins Bett geht, begleitet sie ihn. Auch unser Ersthund, Viktor, ist von seiner neuen Freundin total begeistert - die beiden verstehen sich einfach prächtig. Unsere Lilo ist eine große Bereicherung für unsere Familie!

Lilo unsere Zuckerschnute
Lilo (Charlotte) ist jetzt seit knapp 5 Monaten bei uns und es ist so, als wäre sie nie woanders gewesen. Sie ist eine intelligente Hündin, ausgestattet mit einer gehörigen Protion Terrier-Dickkopf. Inzwischen waren wir auch zum ersten Mal beim Hundefriseur zum Scheren... fand sie zwar nicht so spaßig, aber da Frauchen dabei bleiben durfte, hat sie artig stillgehalten. Wir sind schon gespannt, wie sie reagiert, wenn unser jüngster Sohn am 16.8. in den Kindergarten kommt... an unserem Lütten hängt sie nämlich besonders!
PelleHallo liebe Freunde der Zypernhunde,
Ich bin nun schon gute 6 Wochen bei meinem Menschen in Hamburg und mir geht es prima.Am 05.02.10 war es endlich soweit. Ich durfte in den Flieger nach Deutschland steigen. Die ganze Reise war ziemlich aufregend. Aber als ich meinen Menschen das erste Mal gesehen hab, war die Welt wieder in Ordnung. Wir sind dann mit meiner "Paten-Tante" Ela zu meinem Frauchen gefahren. Davon hab ich allerdings nicht so viel mitbekommen, denn ich hab geschlafen. Zu Hause angekommen, habe ich mich vor lauter Aufregung erstmal übergeben. Habe dann kurz ein wenig gefressen und habe dann erstmal mein neues Zuhause begutachtet.

DebbyIch wusste schon immer, dass ich die Größte bin, denn schließlich hatte ich ja auch die größte Box auf meinem Flug nach Hamburg! War das ein Getummel auf dem Flughafen, verstehe ich nicht so ganz. Ich war richtig cool und lässig bei meiner Ankunft. Aber die Zweibeiner... jeder hat durcheinander gesprochen, und jeder wollte zuerst sein neues Familienmitglied begrüßen. Ich habe schön geduldig gewartet, denn ich war mir sicher, ich fliege nicht mehr zurück! Na gut, ein bisschen aufregend war das schon, so viele Blitzlichter und eine neue Umgebung. Und überhaupt, Hamburg ist ja viel kälter als meine alte Heimat, vielleicht sollte ich mir doch einen dickeren Pelzmantel zulegen? Dann endlich raus aus der Box und rein in die Arme von meinem neuen Frauchen.

Hallo an alle Zypernhundefans, unsere Sunny (ehem. Erika) ist das tollste Hundemädel der Welt. Wir sind einfach nur begeistert, ein wahrer Traumhund bzw. Traumhündchen. So klein sie auch ist, bei uns ist sie die Hof-Chefin. Liebt den Pferdemist, klaut den Ponys die Möhren, beschmust alle Katzen und lässt sich selber besonders gerne von den Reitkindern kraulen. Sie ist seit dem 12. Februar 2010 bei uns und mittlerweile so toll aufgetaut. Alle sind begeistert von ihr... eine bessere Kumpeline und Hof-Chefin hätten wir nicht finden können. Vielen Dank an das Zypernhundeteam!!!

Bianca Blanck & Maik Ebermann vom Hof Iden in Hamburg-Duvenstedt
SallyHallo liebe Zypernhundfreunde,ich heiße jetzt Sally und nicht mehr Alley.
Heute ist Ostersonntag und ich nehme mir nun endlich mal die Zeit zu berichten, wie es mir seit der Übergabe an meine neue Familie ergangen ist. EINFACH SUPER!!! Aber zuerst muss ich dem Administrator mitteilen, dass er sich bei dem Namen mener neuen Familie geirrt hat; meine Familie heisst "Harnischmacher" und nicht "Hirschberger".Ich lebe nun schon drei Wochen und einen Tag in Mölln und finde es einfach super hier. An das andere Klima habe ich mich nun auch schon gewöhnt und lebe mich von Tag zu Tag immer mehr ein. Ganz toll ist mein neuer Kumpel Anton, ein zweijähriger Labrador, dem ich so richtig auf die Nerven gehen kann, ohne dass er die Geduld verliert.

SammySammy hat als erstes nach der Ankunft bei uns zu Hause sein neues Hundebett eingeweiht, was ihm anscheinend sehr gefallen hat. Er hat fast den ganzen Nachmittag mit den Kindern getobt - dafür ist er allerdings die nächsten 2 Tage richtig groggy gewesen. Er hat uns nach der 2ten Nacht durchschlafen lassen und kann auch schon 1-2 Stunden alleine bleiben. Auch Autofahren ist völlig unkompliziert. An der Leine läuft er mittlerweile auch ganz gut. Bei der Gartenarbeit ist er allerdings eine diebische Elster. Er klaut Gartenhandschuhe und vergräbt sie, auch Handfeger und Gummihammer sind ein schönes Spielzeug für ihn. Wir lernen beim Gassigehen ständig neue Hunde kennen.

Polly-2Wir waren als Hundeanfänger skeptisch, uns einen Hund aus dem Internet auszusuchen. Uns für ein Tier zu entscheiden, das wir nur von Fotos kennen. Das wir nicht persönlich kennen lernen durften, bevor wir es bis zu seinem Lebensende bei uns aufnehmen... Frauke Neumann hat uns diese Angst in diversen Telefonaten genommen. Sie hat uns dazu ermutigt, uns auf das „Abenteuer Zypernhund" einzulassen. Sie hat uns ein freundliches und intelligentes kleines Hundemädchen versprochen – und ihr Versprechen gehalten! Polly ist entzückend! Auch wenn sie in ihrem kurzen Leben schon einiges mitgemacht haben mag, geht sie auf jeden Menschen neugierig und freundlich zu. Sie hat von Anfang an gut gefressen und getrunken und uns durch ihre liebe Art gezeigt,

12UPDATE: Schon 4 Jahre im Glück

Hallo alle zusammen!

Heute vor 4 Jahren, also am 5. März 2010, bin ich mit dem großen Silbervogel von Herrn Schoeller direkt in die Arme meines neuen Frauchens und Herrchens geflogen.

Ich kam bei Eiseskälte und Schneetreiben an und wurde gleich in eine warme Decke gehüllt. Dann ging's ganz schnell ab ins Auto und in mein neues Zuhause. Dort habe ich mich von Anfang an sicher und geborgen gefühlt, nur nach draußen mochte ich überhaupt nicht gehen. Da lag so nasses und kaltes weißes Zeugs herum, dass Herrchen und Frauchen "Schnee" genannt haben.

SaraHallo liebe Freunde der Zypernhunde!
Ich bin Sara und komme aus dem Julia Shelter. Eigentlich war ich mal ein Weihnachtsgeschenk, doch dann wollte man mich doch nicht haben. Somit landete ich noch ganz jung schon im Tierheim. Also liebe Menschen, überlegt vorher richtig, ob ihr einen Hund haben und halten möchtet, denn es macht wirklich keinen Spaß für uns Hunde, immer wieder in ein neues Rudel zu wechseln. Aber im Julia Shelter gab es ja Shami, der sich ganz toll um mich gekümmert hat, weil ich ja noch so klein war. Und wie es der Zufall so wollte, mußte ich dort auch nicht lange auf eine Vermittlung warten. Schon am 20. Februar 2010 konnte ich in mein neues Zuhause nach Deutschland reisen.

PaulaAus Tania ist Paula geworden. Paula ist am 21.01.2010 bei uns eingezogen. Und hier möchte ich mich noch einmal ganz besonders bei Jutta Schlottfeld bedanken, die mir auch meine Sorgen wegen unseres "1." Hundes Max genommen hat. Danke Dir sehr, liebe Jutta!!! Und jetzt zur Hauptperson/hund...Ich bin mir sicher, dass es Paula auch weiterhin sehr gut geht; es ist beinahe, als wenn sie schon ganz lange bei uns ist und so war es von Anfang an. Sie hat sich ganz schnell super eingelebt. Paula ist wirklich genauso, wie die Zypernhunde im Allgemeinen beschrieben werden; sehr anhänglich, dankbar für Kleinigkeiten, super lieb, freundlich zu Jedem und sie lernt so schnell - ok, sie ist seeehr verfressen, aber das ist wohl auf ihre bisherigen Erfahrungen zurückzuführen.

Hallo Leute ich bin schon einige Zeit in meinem neuen Haus. Übrigens heiße ich nicht mehr Jonah sondern Sammy. Ich höre schon gut auf meinen Namen, OK ausser ich muss gerade ein Loch im Garten graben, was auser mir keiner gut findet. Meine Freundin Milli habt ihr ja schon gesehen (die ist süssss). OK ich muss gleich mal raus mein Revier abstecken ich melde mich bis bald Sammy.
Liebe Freunde, ich werde jetzt Ruby genannt und nur beim Vorstellen bin ich noch Rubin.
Hamburg hat tolle Wälder und ganz viele nette Hunde. Ich habe vor anderen Hunden keine Angst mehr und spiele sooo gerne mit allem was rollt: Kastanien, Bucheckernhüllen, kleineren Bällen, aber auch Bänder zum Ziehen sind toll. Ich habe noch nichts kaputt gemacht, aber ich verschleppe gern Schuhe.
Wer sie findet, dem gehören sie doch, oder??!!!!!!

Liebe Grüße Euer Ruby
Tom hat sich in der Woche super eingelebt er ist so super artig und stubenrein.
Er versteht sich mit unseren anderen Tieren sehr gut. Hühner, Schildkröte, Vögel... nur unsere Katze Lilli ist noch ein wenig ängstlich. Die Schafe von unseren Nachbarn findet er zum spielen auch ganz nett. Einfach ein super toller kleiner Hund.
RobbyRobby hat sich mittlerweile sehr gut bei uns eingelebt. Er kam am 30.03.2010 Morgens mit einen Linienflug in Hamburg an und war sofort allen gegenüber sehr aufgeschlossen. Auch mit unserer Hündin Bunny klappte alles sehr gut. Die ersten 10 Tage waren für uns alle sehr anstrengend, da Robby einfach nicht zur Ruhe kam und nur Nachts ein paar Stündchen geschlafen hat. Das zweite Wochenende war dafür sehr ruhig, er hat dann erstmal den fehlenden schlaf nachgeholt. Sonntag den 11.04. haben wir unsere erste Agility Stunde in diesem Jahr gehabt. Robby hat erstmal nur zugeschaut und in den kleinen Pausen mit den anderen Hunden wie eine großer getobt.

Nun ist die Lüdde schon 3 Wochen hier und kommt jeden Tag ein Stückchen mehr an. Hinter unserm "altenMädchen" Gina läuft sie begeistert hinterher, bellt wenn sie bellt, stapft durch Büsche und Beete wenn sie es macht. Man meint sie bekommt die tollsten Plätze gezeigt. Tja und Bobby ist ihr "großer" Kumpel. Mit dem wird gespielt,getobt und geschmust. Wir dachten er hat Temperament, mußten aber feststellen das das nix gegen einen 15 Monate alten "Kampfdackel" ist. Ja, die Bella spielt ihn müde, jagd ihn durch den Garten ums Haus, bis er aufgibt. Es ist zu schön zu sehen wie toll sich alle verstehen.Leider hat sich Bella, ob vom Bellen oder Toben, eine Halsentzündung zugezogen und mußte heute zum TA und sich ne Spritze abholen... aua.Das fand sie nicht nett. Aber wir hoffen das sie ganz schnell wieder ganz fit ist.
LG
Moin, Moin ich heiße nun Lotta und bin jetzt ein "Hamburger Deern".
Das Schmuddelwetter habe ich noch nicht kennengelernt, denn seitdem ich hier bin scheint nur die Sonne. Ich fühle mich in meiner neuen Familie so richtig wohl. Mein Körbchen habe ich in den ersten zwei Tagen kaum verlassen, ich war einfach zu müde und k.o. Nun "taue" ich so langsam auf und bin auch beim Spazierengehen schon richtig mutig, wenn andere Hunde mich beschnuppern. Nachts schlafe ich auch schon durch und freue mich auf jeden Morgen, wenn alle wieder um mich herum wirbeln. Vielen Dank an alle für die tolle Arbeit die Sie leisten, auf dass noch viele meiner Artgenossen vermittelt werden.
PumaHallo ihr Lieben,
ich bin Puma ex Rico und bin nun seid knapp 4 Wochen in meinem neuen zu Hause in HH-Schnelsen. Hier geht es mir super. Ich habe die ersten Tage so viel Neues erleben dürfen. Wie mit Sicherheit einige von euch gelesen haben, ist mein Bruder Pelle ex Mario schon ein paar Wochen länger in Deutschland. Er hat mich bei meiner Ankunft gleich vom Flughafen abgeholt.Kaum in meinem neuen zu Hause angekommen, habe ich erst mal alles erkundigt, so viele neue Gerüche und auch eine Kuscheldecke lag für mich bereit. Da ist so eine komische Raute drauf, ich glaube das hat irgend etwas mit mit diesem Sport zu tun, bei dem ganz viele EINEM Ball hinter her laufen.

ErrolEndlich angekommen und nun geniese ich in meinem neuem zu Hause, ein wunderschönes Hundeleben... meine beiden Hunde-Muttis zeigen mir behutsam die schönen Seiten meines Lebens und ich zeige Ihnen dafür wie super schnell ich doch lerne Ihre Worte zu verstehen "Sitz, Lauf und das schöne Wort Feiiiiiin" und die leckeren Belohnungen dafür, na da macht das Lernen doch Spaß. Andere Gleichgesinnte für mich gibt es hier auch reichlich, erstmal laut Bellen und dann merke ich das das Spielen doch ne Menge Spaß bringt. Oh ja und der Besuch beim Tierarzt war auch ganz fein, da gab es doch schon wieder von der Dame ein Leckerlie nachdem Sie mich begutachtet hat und feststellte ich bin kern gesund... meine Ohren brauchen zwar noch etwas Pflege" pfuii, dat mag ich nicht so gerne"... aber das ist nun wirklich eine Kleinigkeit gegen den Rest der schönen Hundewelt für mich...

Moin moin aus Owschlag,

mir geht es hier sehr gut. Ich habe mich gut eingelebt und fühle mich sehr wohl. Meine Leute habe ich ganz gut im Griff!!;-)
Mehr Bilder und so könnt ihr auch auf meiner eigenen Homepage sehen.

www.unsersnowy.de

Liebe Grüße
Snowy, Dieter und Sabine
FlockeIch habe mich super gut eingelebt. Meine neuer Freund wird nicht verschont wenn ich meine 5 Min. habe. Machmal ärger ich Frauchen, denn ich springe wie eine Gazelle und vor mir ist nichts sicher ich loche alles. Es gibt aber 90% nur positives, sagt mein Frauchen. Sie sagt das ich sehr schnell lerne, sie wünscht sich noch das ich keine Angst mehr davor habe das mich Menschen anfassen, ich übe aber es fällt mir sehr schwer.
Meine Frauchen und die neuen Hunde Kumpels super, engste Familie auch, bei allen andern tu ich mich sehr schwer. Das Autofahren fällt mir auch schwer, ich habe laut Tierspychologe Angst, das ich wieder weggebracht werde, das will ich nicht.

BertieHallo hier ist Bertie,
wollte mich mal melden und Euch mitteilen das es mir gut geht.
Habe ein tolles Frauchen und Herrchen bekommen, wie Ihr seht habe ich die Couch von Herrchen bereits in Beschlag genommen.
Die anderen Hunde in meinem Dorf habe ich alle schon kennen gelernt, sind ein paar dufte Kumpels dabei, bloß vor den ganz großen Hunden, Herrchen sagt immer Pferde dazu, habe ich etwas Angst. Vielen Dank an Alle die mir geholfen haben das ich hier sein darf.

LaraDer Lara geht es prima. Sie ist erst seit ein paar Tagen bei uns und scheint doch zu spüren, dass sie hier bleiben darf, denn sie ist sehr entspannt. Obwohl erst seit sehr kurzer Zeit hier, akzeptiert sie es bereits, wenn wir uns in anderen Zimmern aufhalten, selbst wenn wir die Türen schließen. Dann bleibt sie einfach auf der Couch liegen und döst weiter :). Draußen ist sie nicht zu bremsen - so viele Hunde zum Beschnuppern und Toben. Richtig schnell laufen kann sie auch, dazu fordert sie uns mindestestens einmal am Tag auf. Darum soll es auch schnellstmöglich zur Hundeschule gehen, damit die junge Dame bald ohne Leine so richtig tollen und das Leben genießen kann.

Hallo,
ich habe mich in meiner Familie gut eingelebt. Wenn ich alleine spazieren gehe, dann bin ich noch etwas ängstlich, aber wenn die anderen beiden Hunde mitkommen, schaue ich, wie die sich verhalten.
Mit meinen Mitbewohnern Floh (auch aus Zypern) und Mara tobe ich gerne im Garten. Das macht mir sehr viel Spaß.

Liebe Grüße
Ben
BoomerJetzt ist Boomer schon 10 Tage bei uns und zeigt uns jeden Tag wie wohl er sich bei uns fühlt. Er hat sogar schon etwas zugenommen. Er kann einfach nicht genug bekommen Spaziergänge mit uns zu machen oder sich im Garten auszutoben. Wir sind so froh und glücklich, ihm diese Freiheit geben zu können. An der Erziehung arbeiten wir auch schon Schritt für Schritt. Und wenn es mal nicht nach ihm geht, dann zeigt er es uns auch schon ganz eigenwillig. Vielen lieben Dank nochmal an alle die es uns ermöglicht haben, unser Leben um ein weiteres Glück zu bereichern.

   
Copyright © 2017 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 169 : Gestern 580 : Woche 1291 : Monat 7470 : Insgesamt 1041652

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online