Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Telefonsprechstunde

für Zypern-Hunde mit
Gabi Dahms (Hundeverhaltenstrainerin)
 Donnerstags von 18:30 - 19:30
Tel.: 0151 - 50725557
Gabi Dahms
weitere Info´s hier...

   
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/zypernhunde/happy-end/2014/Bonzo/Höhlenbauer_Cooper_alias_bonzo.jpg'

Qutee1Hallo an alle aus Hamburg!

Ich bin's, Qutee. Ich bin nun seit 3 Jahren in meinem neuen Zuhause und möchte an dieser Stelle darüber berichten....

Ich lebe hier direkt am Wald in einer grooooooßen Wohnung mit zwei großen Terrassen, auf denen man herrlich in der Sonne faulenzen kann!

Aber jetzt mal ganz von vorne. 

 

 

 

Höhlenbauer Cooper alias bonzo

Happy End von Cooper alias Bonzo

Ein Jahr ist es nun her, wo ich eine spannende Reise unternahm. Ich wurde frisiert und gebadet und in eine Box gesteckt, was war los?

Dann kam ich in ein kleines Flugzeug mit ganz netten Menschen, war das aufregend. Als sich die Tür öffnete war es eisigkalt, wo waren wir denn hier .Da standen viele Menschen mit Decken und waren aufgeregt.

Mich holte eine nette Frau aus der Box und legte mich einem jungen Mann (mein Bastian) in die Arme. Er hat mich lange auf dem Arm gehabt, bis wir in meinem neuen Zuhause ankamen.

Bild 1Einmal Glück! aber zweimal ich glaub es immer noch nicht.

Schon am nächsten Tag war es als wenn Amy immer bei uns war.
Bruder Leo 15 Jahre ist noch mal jung geworden. Als Leo einen Schlaganfall bekam hat sie ihn eine Woche bewacht, bis er wieder laufen konnte.

Ist immer an seiner Seite gewesen, oder hat an seinem Körbchen Wache gehalten - Jetzt ist er langsamer geworden aber oft spielt er noch mit Amy.

Liebes Team von Zypernhunde,

Foto 5 1 Kopienun ist Jake die ersten 2 Wochen in seinem neuen Zuhause an der Ostsee angekommen.
Die ersten paar Tage war der kleine Mann doch noch sehr verschüchtert und hat sich kaum getraut, den Wohnzimmerteppich oder sein Körbchen zu verlassen. Seine Hundefreundin hat ihn sehr lieb aufgenommen und ihn ganz in Ruhe gelassen, damit er sich erst einmal alles anschauen und verarbeiten konnte. Die Tage darauf machte er dann aber von Tag zu Tag große Fortschritte und insbesondere draussen auf den Feldern, wo kein "doofes Parkett/Laminat oder furchteinflössende Türschwellen" sind, dreht er richtig auf, tobt, macht Freundesprünge und fühlt sich in der Gruppe seiner Hundefreunde aus der Nachbarschaft und Familie richtig wohl...

Dennis05Buddy hat nun das, was er gesucht hatte. Einen Menschen der 24 Stunden für ihn da ist. Ein halbes Jahr mit Buddy.­ Sein Herrchen fährt öfters mit ihm Fahrrad und Buddy wäre ein Hund der ohne sein Herrchen nicht mehr sein wollen würde und anders rum ist es genauso.

Genau das ist es, was die Beiden zu einem tollen Gespann macht.

Buddy hat sich nicht großartig verändert, als er bei mir in Pflege war. Er ist immer noch ein GROßER SCHMUSER geblieben und ein ruhiger Hund. Er wird einfach ewig dankbar sein, dass er endlich einen Menschen an seiner Seite hat, der ihn ein Leben lang begleiten darf und das merkt man bei ihm besonders. Er ist sehr Personenbezogen, aber lässt sich auch von allen anderen gerne beschmusen.

20140912 085622 KopieLiebes Zypernhunde Team

Ich bin’s, Eure Amy. Zwei Jahre sind so schnell vergangen. Mir geht es richtig gut. 

Ich bin mindestens 20 cm gewachsen.

Mein Frauchen sagt ich bin der beste weil ich so lieb und anhänglich bin. Eine ganz große Liebe hat sie gefunden.

Jetzt liebe ich auch unsere Katzen, hat viel Geduld und Ruhe gebraucht, aber die Beiden kannten ja auch Hunde. Und mein Leo ist auch wieder gesund.

Alleine bleibe ich auch. Und der neue Enkel ist mein bester Freund.

Ganz liebe Grüße an alle von Amy und Familie

 

Am 10.04.14 kam Minta´s großer Bruder, Monty. Knapp über 1 Jahr, nachdem Minta glücklich vermittelt wurde in dieselbe Pflegestelle.

DSC 0879

Die beiden sind im Jahr 2009 im Julia­-Tieheim geboren. Die Mutter und 2 weitere Geschwister fanden schnell ein zu Hause. Nur Minta, Monty und Magic blieb die Chance auf eine Hoffnung verwehrt, jemals ein zu Hause zu haben.

Die Hunde waren krank und sogenannte "Schattenhunde". Sie haben nie das soziale Umfeld oder die alltäglichen Dinge kennen lernen dürfen. Nie spüren dürfen einmal von einem Menschen geliebt zu werden.

Ihre Angst war so groß vor neuen Umweltreizungen, dass ihnen ein Leben und ein sterben im Tierheim abgesegnet wurde.

Den Tierheimmitarbeitern trieb es die Ohnmacht in den Knochen, ständig an den Zwingern vorbei zu laufen und mit der Last zu leben.

Hallo liebes Zypernhundeteam,Sita 1

Ja ich bin es wirklich, Eure Sita aus dem Julia Shelter. 

So sah ich vor einem Jahr aus als ich aus Zypern kam:    

 

Und so sehe ich heute aus:

Sita 2Ich bin richtig groß geworden. Und verrückt: Meine Ohren sind ganz hell und mein Rücken ganz hellbraun geworden und aus  meinen Patschpfötchen wurden Patschpfoten. Ich habe immer  noch flauschiges Fell, ein schwarzes Näschen und Knopfaugen und sehe aus wie ein riesiges Kuscheltier.

Und alle finden mich immer noch wunderschön.

Damals in der Anzeige vom Julia Shelter stand, dass ich sehr  menschenbezogen und verspielt bin und dass ich sofort  angewuselt komme wenn man sich hinkniet und dann gleichzeitig  spielen und schmusen will.

Unglaublich aber das ist heute noch genauso wie damals.

Ich liebe meine Familie und wusele mich bei ihr durchs Leben...

Emily01Anfang August bin ich in Hamburg gelandet, und war so aufgeregt das ich kaum still halten konnte. Am Flughafen wurde ich gleich von einem Teil meiner neuen Familie begrüsst und mit in mein neues zu hause genommen. Dort habe ich einen riesen Garten und eine Katze mit der ich mich anfreunden musste, das ist gar nicht so leicht wie ich festgestellt habe. Drei liebe Kinder leben auch noch hier also genug action für ein Pudelmädchen wie mich.
Anfangs hatte ich oft Angst etwas falsch zu machen und habe dann unter mich gemacht, aber Frauchen sagte immer das ich schon noch merken werde das mir hier niemand etwas tut. Natürlich hat Frauchen recht behalten.
Liebes Team von Zypernhunde danke danke danke für diesen tollen Hund.

Mark02Hallo mein Name ist Lou ehemals Mark,
ich wollte Euch allen mal berichten wie toll mein jetziges Hundeleben ist.
Ich bin im März in Frankfurt am Flughafen angekommen und war doch wirklich super ängstlich. Naja es war halt auch alles ein bisschen viel für mich also habe ich beschlossen an diesem Tag keinen Zentimeter zu gehen. So trug mich mein neuer großer Menschen- Bruder quer über den Frankfurter Flughafen. Da habe ich schon gemerkt, die haben mich bestimmt ganz dolle lieb!
In meinem neuen Zuhause angekommen, habe ich mich erst wieder sehr gefürchtet, aber meine neue Familie hatte so viel Geduld mit mir, das es mir schon in den ersten Tagen leichter fiel mich zurecht zu finden.
Ich glaube ein besseres Zuhause hätte ich gar nicht finden können, ich habe ...

Max5 01
Hallo,
 
nun ist Mio (Max 5) schon seit über 3 Monaten bei uns.
Und wir können nur sagen, es war eine super Zeit und wir freuen uns auf noch viel mehr davon.
 
Er passt richtig gut zu uns und das lange suchen und warten hat sich einfach nur gelohnt.
 
Auch Mio fühlt sich super wohl bei uns...

Courtney01Hallo Zypernhunde e.V.

Ich wollte euch allen ein "Happy End", oder sollte ich eher einen "Happy Beginnings" Bericht schreiben. Das Leben hier in Deutschland ist so großartig! Ich glaube nicht, dass ich irgendwo anders glücklicher sein könnte. Viel platz zum springen, eine Schwester mit der ich mich austoben kann, liebevolle Eltern und vor allem das Essen schmeckt so lecker! :) Ja, Ich tu wirklich gerne essen ... Ich weiß nicht wirklich was mir am besten schmeckt. Ob ich lieber meine Spielzeuge, oder Handtücher oder Socken usw., zerfetzen tu und ja wenn keiner aufpasst esse ich alles. Ok, ok! Also steht fest das ich mich immer noch wie ein kleiner, verspielter Welpe benehme aber ich habe vor meine Art zu bessern. Ich mag es ja schließlich nicht wenn man mich schimpfen muss. Meine Eltern kaufen mir viele Spielzeuge und Leckereien, so dass ich meinen Mund auf Dinge lass die mich nicht in Schwierigkeiten bringen. Wir sind auch mehrmals wandern gegangen, diesen Sommer und Ich war auch schon in Österreich. Die letzten 3 Monate waren die beste meines Lebens...

 

Heather04Hallo Zypernhunde-Team,

Jeder echte Hundeliebhaber glaubt ja den schönsten, schlausten, besten, liebsten usw. usw. usw. usw. Hund zu haben.
Tja leider müssen wir Euch alle enttäuschen, denn dieser Hund ist eine Hündin namens Heather und die ist seit 23.08.14 bei uns zu Hause.
Am 23.08. tagsüber noch ein völlig verängstigter Welpe wurde abends dann das erste Mal Nähe gesucht und bereits die 1. Nacht war „nässeunfallfrei“.
Am 24.08. dann bereits Spaß beim Spazieren gehen und beim Spielen.
Und heute am 25.08.14 zeigt Heather ganz viel...

Liv04Hallo liebes Zypernhunde-Team,


am 18.06 war es soweit, sehnsüchtig warteten wir am Frankfurter Flughafen auf die Ankunft unsrer „kleinen Maus“.
Anfangs war sie noch sehr schüchtern und eine ganz ruhige, aber nach so einer Reise mit viel Aufregung war das auch nur allzu verständlich.
Kaum sind wir zu Hause angekommen hat sie sofort ihr zukünftiges Bett in Beschlag genommen und erst einmal ausgiebig geschlafen... und geschlafen... und geschlafen...
Schnell merkten wir aber, was für einen kleinen Wirbelwind wir da bekommen haben...

Marco Polo01Hallo liebes Zypernhunde Team!


Ein herzlicher Gruß von Apollo ( früher Marco Polo ) und Fee aus dem Urlaub :)

Wir machen Camping mit der ganzen Familie und genießen die Zeit zum Toben, Kuscheln und Laufen. Es ist einfach herrlich!!!
Wir haben alle das Gefühl, als gehòrten wir schon ewig zusammen - wir lieben uns einfach!


Ein großer Dank an alle, die sich so liebevoll um uns auf Zypern gekümmert und an uns geglaubt haben.


Eure Buxtehuder - Fee und Apollo mit Familie

Silverlady01Liebe Grüße sende ich - auch von Frauchen Sylvia und Herrchen Torsten -


Mir geht es im neuen Zuhause richtig gut.
Ich hab hier gleich super geschlafen und benehme mich noch sehr gut.
Na ja - will ja erst mal einen guten Eindruck machen...
Auch die Hundetrainerin ist ganz begeistert von mir. Ich gehorche und seh dabei auch noch blendend aus.
Frauchen und Herrchen sind mächtig stolz auf mich...

Wayne01

 

Liebes Zypernhundeteam,

vor vier Wochen war der große Tag. Wir fuhren nach Hamburg, um Louis abzuholen. Der Tag war an Spannung, Aufregung und Freude kaum zu überbieten. Der Moment, als die Hunde durch den 4 Pfoten Gang kamen: überwältigend.
Louis ist ein Schatz auf vier Pfoten...

Erinnern sie sich an unsere kleine Lea? lea tk9

Sie wurde im Januar über den Zaun des Julia Shelter entsorgt.

Das kleine Pointermädchen war abgemagert und hatte einen alten und falsch zusammen- gewachsenen Beinbruch.

Ende März 2014 durfte eine liebevoll, auf Zypern aufgepäppelte, Lea in den Flieger von Herrn Schoeller steigen und bei uns ihre Pflegestelle beziehen.

Nun sind über vier Monate vergangen und Lea ist längst operiert und hat ihr Zuhause bei uns gefunden. In Lea´s Bein befand sich allerdings noch die speziell für die Korrektur angefertigte Platte. Diesen Montag war es dann soweit, ihre letzte Operation konnte erfolgen. Die Ärzte der Tierklinik entfernten in einer nochmaligen Operation die Platte. Lea hat es endlich geschafft und unsere Sorge um sie hat ein Ende...

 

Charly sendet uns liebe Urlaubsgrüße aus Ouddorp (Holland)

 

Tina3 02Hallo liebes Zypernteam,                                                                                                                     

1000  Grüße von Tina 3,endlich komme ich dazu,ein paar Zeilen zu schreiben.

Mein Computer war kaputt,und irgentwie wollte er nicht so wie ich, deshalb hat es etwas gedauert, mit der Rückmeldung. Nun zu Tina, die ersten 2 Wochen hatten wir noch etwas verständigungs Probleme,wenn ich "komm" sagte, setzte sie sich hin u.s.w.. Nach 14 Tagen ging aber alles schon ganz gut, auch konnte ich sie schon frei im Park laufen lassen. Auf " Tina komm " reagierte sie schon beim 2.- 4. mal wenn wir weiter gehen wollten, und sie mal wieder mit einem ihrer Hundefreunde (sie hat schon viele Hundekumpels gefunden) zur völligen Erschöpfung gespielt hatte. Trotzdem ist sie, und bleibt eine Schlaftablette, morgens ist sie immer sooooo müde, und sonst ist sie auch noch sehr ruhig. Nur wenn sie andere Hunde zum spielen hat dann geht die ´´Post´´ ab.----und ihren Ball liebt sie,plus Stofftiere...

Tetra02Tetra – jetzt heisse ich Tita und sag mal „Hallo"


Das nennt man wohl den amerikanischen Traum, ich habe das große Los gezogen.

Ich habe jetzt eine große Schwester, sie heisst Mia und ist vor 2 Jahren auch aus Zypern gekommen. Wir leben in einem schönen Haus mit viel Garten- und ich helfe meinem Herrchen auch schon fleissig bei der Gartenarbeit ..im Gemüsebeet buddel ich einfach alles aus.

Julie3 03So liebes Team von Zypernhunde,


nun will ich mich auch mal zu Wort melden...

also ich, die kleine Jule, hab meine neuen Leutchen voll um den Finger gewickelt und mir geht es prima.

Zum Fernsehen und Mittagsschläfchen darf ich mir das beste Plätzchen auf den Sofa aussuchen weil ich schneller bin als mein Frauchen.

Willow04Liebes Zypernhundeteam,
hier kommt eine Nachricht von Willow, die nach Verzögerung und Missverständnissen doch noch am 10.4..14 mit Herrn Schöller und seinem Flieger nach Hamburg kam, wo sie sooo sehnsüchtig von uns – Mutter, Vater, Kind und Oma und Opa – erwartet wurde. Und es scheint so, als hätten wir alle in den „Glückstopf" gegriffen! Willow sowieso, denn wirklich alle Voraussetzungen für ein glückliches Hundeleben sind vorhanden – und - wir haben sie vom ersten Moment an geliebt.
Die Chemie stimmte sofort, zu Hause hat sie als erstes das Sofa für sich eingenommen und bis heute nicht wieder hergegeben. Sie hat sich vom ersten Tag an mit ihrer Familie einverstanden erklärt, hat Haus und Garten in Besitz genommen und sich vorsichtig aber freundlich allem Fremden genähert. Sie ist rundum gesund, munter und fidel und freut sich über Kumpels aus dem Bekanntenkreis. Nur mich, ihr Frauchen, lässt sie niemals aus den Augen, kurze Trennungen müssen wir noch trainieren. Da kommen wohl doch ein paar Verlassensängste durch! Auch in der Hundeschule lernt sie leicht und freut sich über jede Aufgabe.

Jeff02

Jeff hat "sein" Zuhause gefunden!

Eigentlich hatten wir uns in eine Hündin verliebt, aber nach sehr netten Telefonaten mit einigen Vermittlerinnen stand fest, dass die Hündin nicht zu uns passt.
Frau F. machte uns auf die Labrador – Pointer Welpen aufmerksam. Da unser verstorbener Hund ein Pointer-Mix war, stand also schnell fest, dass Jeff der „Richtige" für uns ist, wer kann diesen Augen schon wiederstehen? Dann ging alles ganz schnell und innerhalb weniger Tage konnten wir Jeff in Hamburg in unsere Arme schließen. Waren wir aufgeregt....

Maude01

Wir konnten Maude am 08.03.2014 zu uns nach Hause holen. Das war endlich ein großer Lichtblick nachdem unser vorheriger Hund mit 15 Jahren eingeschläfert werden musste.Wir haben ihr einen neuen Namen gegeben. Bei uns heißt sie Mona. Auf diesen Namen hört sie sehr gut.
Mona ist ein toller, aber sehr sensibler Familienhund. Sie liebt ausgiebige Spaziergänge, wo sie alles erschnuppern kann. Sie liebt aber genauso intensive Streichel- und Krauleinheiten und das am besten noch dicht vor dem warmen Kaminofen.

   
Copyright © 2019 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 273 : Gestern 351 : Woche 1841 : Monat 7804 : Insgesamt 1391424

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online