Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Telefonsprechstunde

für Zypern-Hunde mit
Gabi Dahms (Hundeverhaltenstrainerin)
 Donnerstags von 18:30 - 19:30
Tel.: 0151 - 50725557
Gabi Dahms
weitere Info´s hier...

   

fp164 6Regen und Dunkelheit konnte die tolle Stimmung im Himmelsschreiber nicht trüben. Drei neue Hundefamilien und unser Team von fünf Tierschützern haben sich die Zeit bis zur Ankunft mit netten Gesprächen und Cafe au Chocolat vertrieben. Natürlich war die Aufregung wieder groß und das Warten auf die Schnuffis dauerte wie immer viel zu lange.

Ja und dann kamen sie den Vier-Pfotenweg in die Freiheit herunter, Astrid gleich hin und wollte Herrn Schöller die Leine von Jumper abnehmen, der hielt sie aber so fest, dass ich von weitem schon dachte, die beiden veranstalten da ein Tauziehen. Herr Schöller konnte sich einfach nicht von Jumper trennen und war nur am Schwärmen, was für ein super lieber und bildschöner Labby Jumper doch ist. Als Astrid nun endlich die Leine hatte und Jumper seiner neuen Familie vorstellte, machte Herr Schöller wieder kehrt und musste Jumper noch mal streicheln. Armer Herr Schöller.........aber ich glaube nachdem er Jumpers Familie kennengelernt hatte, ist er auch sehr erleichtert gewesen, dass sein Traumhund ein so tolles Zuhause bekommt.

Baby Arnold und Princy haben sich eine Box geteilt, wir haben uns Zeit genommen und erst mal ein paar Stücke Fleischwurst durch das Türgitter geschoben. Fleischwurst hilft immer ungemein unsere Mäuse zu beruhigen. Princy verdrückte gleich vier Stückchen, Arnold hatte in der gleichen Zeit noch mit einem Ministück zu kämpfen, naja, bei so einer süßen kleinen Schnute, kein Wunder.

Also, Tür auf und ganz schnell auf den Arm. Ich hatte Princy, die Maus war noch sehr ängstlich und wollte erst nicht auf den Arm ihres Frauchens. Ganz eng presste sie sich an mich, wir haben ihr aber Zeit gelassen und Frauchen mit einer Decke dekoriert, dann ganz vorsichtig Princy in die Arme von Frauchen gelegt und sie mit der Decke eingehüllt. Das Blatt hat sich sofort gewendet und Princy wollte dann nichts mehr von mir und meiner Fleischwurst wissen.

Unser Baby ertrug tapfer alle Streicheleinheiten, denn jeder fand ihn so was von bezaubernd und süß. Dann steckte der kleine Mann einfach sein Köpfchen unter Frauchens Arm, so nach dem Motto: ich bin jetzt nicht mehr zu sprechen, weil ich ja soooooooo müde bin.

Wir legen Ihnen etwas ganz wertvolles ans Herz. Bitte achten Sie gut auf unsere Schützlinge, denn sie sind etwas ganz Besonderes. Dafür bekommen Sie einen Freund fürs Leben, der Ihnen jeden Tag zeigt, wie dankbar er Ihnen ist.

Wir hoffen Sie sind alle gut nach Hause gekommen. Über eine kleine Geschichte Ihrer Fellnasen, würden wir uns sehr freuen.

Ihr Zypernhunde - Team





   
Copyright © 2018 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 37 : Gestern 585 : Woche 622 : Monat 7324 : Insgesamt 1201222

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online