Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Telefonsprechstunde

für Zypern-Hunde mit
Gabi Dahms (Hundeverhaltenstrainerin)
 Donnerstags von 18:30 - 19:30
Tel.: 0151 - 50725557
Gabi Dahms
weitere Info´s hier...

   
ich bin's, Euer Chester! Wenn es nach mir ginge, müsste das mit dem Weihnachten nie vorbei gehen! Anfangs hatte ich ja nicht so die rechte Vorstellung, was das ist. Aber von hier, wo ich jetzt bin, habe ich den totalen Überblick, und habe alles genau gesehen. Und ich muss Euch sagen, es hat mir große Freude gemacht, die Freude bei Euch zu beobachten.

Erinnert Ihr Euch, dass ich dem Stern meine Wünsche mitgegeben hatte? Und was soll ich Euch sagen? Sie wurden alle, alle erfüllt. Für meine jüngeren Freunde hier im Tierheim hatte ich mir die Reise im Bauch des großen Silbervogels in ein Zuhause für immer gewünscht. Kurz vor Weihnachten durften noch einmal 11 von uns ihre große Reise antreten, und wie ich gesehen habe, sind alle gut gelandet. Der nette Mann, der sie im Vogelbauch mitgenommen hat, hat wirklich super aufgepasst, und alle sind am Ende wieder herausgekommen!

Manche haben schon eine eigene Familie, und andere müssen erst noch Zweibeiner pflegen. Aber das schaffen die schon!

Mein Wunsch für mich ganz persönlich ist auch in Erfüllung gegangen. Kaum, dass ich mich mit meinen Meditationen zu Wort gemeldet hatte, hatte ich bereits eine Patin! Wenn ich geahnt hätte, dass das so leicht geht, hätte ich das schon längst früher mal versucht! Aber auch viele meiner älteren Freunde haben einen Weihnachtspaten gefunden. Wenn Ihr wüsstet, wie die sich alle gefreut haben! Endlich einen Zweibeiner zu haben, für den man so besonders und so einzigartig ist, dass man sogar mit einem Foto auf einer Urkunde steht!

Und dann hatte ich mir ja noch für die zweibeinigen Rudelführer ganz viele Weihnachtseuros gewünscht. Ihr Lieben, ich will ganz ehrlich sein, ohne die Superidee von meinem lieben jungen Freund Kouri und seinem Herrchen wäre die Riesenmenge an Weihnachtseuros nie zustande gekommen!

Der Kouri hat mich gebeten, dass ich mich hierzu in unser beider Namen zu Wort melde. Oh Leute, mit dieser Weihnachtseuro-Doppler-Aktion haben der Kouri und sein Herrchen wirklich was angezettelt! Ob die beiden vorher geahnt haben, dass sooo viele Weihnachtseuros für unsere Freunde in den Tierheimen auf Zypern gespendet werden? Der Kouri wurde von Tag zu Tag blasser um sein kleines Näschen und hat sich dauernd hinter den Ohren gekratzt. Natürlich hat er immer so getan, als ob er sich genau so freut wie ich und die vielen Zweibeiner vor ihrem Guckkasten, aber ich glaube, in Wirklichkeit hat er zwischendurch manchmal Angst bekommen, dass Herrchen und er nicht mehr im Fressnapf oder so einkaufen gehen können, wenn das so weiter geht.

Eigentlich hatte ich ja versprochen, bis zum 27. Dezember rechnen zu lernen. Aber das war gar nicht nötig. Eines muss man dem Kouri nämlich lassen: er spricht zwar manchmal etwas unverständlich, aber mit Zahlen umgehen, das kann er! Ich glaube, das lernt man dort, wo er öfter mal hinfährt! Der Kouri hat auf jeden Fall ruck-zuck ein Rechenprogramm gehabt, wo ich abends immer ganz bequem nachlesen konnte, wie viel jeden Tag bei der Weihnachtseuro-Sammelstelle eingegangen ist. Sehr praktisch!

Und jetzt kommt es: Liebe Leute, ich, Euer Chester, weltweit 1. Weihnachtspatenhund von ganz Zypern, habe die große Ehre und die überaus große Freude, Euch auch im Namen von Kouri das Ergebnis der Aktion „Aus 1 Euro mach 2" zu verkünden:

Gespendet wurden insgesamt 9.371,21 €
Doppelt gerechnet macht das 18.742,42 €

Ich hoffe, Ihr seid von meinen Rechenkünsten überzeugt! Soll ich Euch verraten, wie ich das Rechenproblem mit dem Verdoppeln gelöst habe? Ich habe für jeden Euro 2 Leckerlis und dann noch ein paar Krümel nebeneinander auf die Wiese hier gelegt. Am letzten Abend war das ein ganz schön lange Spur! Bestimmt mehr als vier Kilometer! Da bin ich erst einmal in die eine Richtung dran entlang gegangen und habe jedes zweite Leckerli gefressen. Dann bin ich denselben Weg wieder zurück und habe den Rest gefressen**. Dabei habe ich natürlich gezählt. Was soll ich Euch sagen? Damit bin ich auf dasselbe Ergebnis gekommen wie der Kouri mit seinem Rechenprogramm. Ihr könnt ja auch noch mal nachrechnen, wenn ihr wollt!

Ihr Lieben, wenn ich mir vorstelle, was man mit dieser riesengroßen Summe alles machen kann! Ich als Labrador denke ja eher in Leckerlistraßen, oder so. Aber die große zweibeinige Rudelführerin wird – wie ich sie kenne - die Euros bestimmt in Wurmkuren oder solche Scheußlichkeiten umrechnen. Oder in Spritzen beim Tierarzt oder die stinkenden Flohhalsbänder! Dann soll sie lieber dem Chami und dem Sunji samstags mal einen Kuchen spendieren. Da fällt nämlich immer für unsereinen etwas ab!

Außerdem hatte der Kouri mit seinem Herrchen noch versprochen, für jede 1 mit 3 Nullen eine zusätzliche Patenschaft zu übernehmen. Ich musste richtig lachen, als ich die große Rudelführerin mit ihrer Knipskiste im Pen Nr. 12 hantieren sah. Da wohnen nämlich die Jungs und Mädels, die bei uns im Shelter als die „Hooligans" bekannt sind, weil die immer so einen Unsinn anstellen und lauten Radau machen. Aber die wissen es nicht besser, weil sie außer ihrem Pen Nr. 12 nichts kennen gelernt haben und keine Ahnung haben, wie sich Hunde von Welt wie Kouri und ich sich zu benehmen haben.

Ihr lieben, hilfsbereiten Menschen nah und fern, die Ihr uns ein soo schönes Weihnachten bereitet habt, von dem wir lange zehren können! Der Kouri und ich, unsere zweibeinigen Rudelführer und alle jetzigen und künftigen Zypernhunde bei Julia, Paws, PARC und Sirius danken Euch für Euer riesengroßes Weihnachts-Geschenk! Und ich, Chester hinter dem Regenbogen, verspreche Euch, ich werde ein Auge auf alles haben und Euch weiterhin mit Rat und Meditation zur Seite stehen!

Kouri und ich verabschieden uns jetzt erst einmal von Euch. Vom vielen Zählen und Danke sagen sind wir etwas ermattet!
Euer Chester und Kouri

** Keine Sorge, hier gibt es nur Lightfood, das nicht ansetzt und keine Bauchschmerzen macht!
   
Copyright © 2018 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 37 : Gestern 585 : Woche 622 : Monat 7324 : Insgesamt 1201222

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online