Helfen Sie uns...!

eine kleine Dauerspende über

 
oder ein Einkauf über

logo claim

weitere Info´s hier..
   

Futterpatenschaft

"Futter hilft Leben retten"

FutterpatenschaftBild2

weitere Info´s hier..

   

Telefonsprechstunde

für Zypern-Hunde mit
Gabi Dahms (Hundeverhaltenstrainerin)
 Donnerstags von 18:30 - 19:30
Tel.: 0151 - 50725557
Gabi Dahms
weitere Info´s hier...

   

1Hallo liebes Zypernhunde-Team,

ich muss Euch unbedingt von meinem neuen Leben berichten: Am 29. Mai 2017 landete ich in München, dort erwartete mich schon ungeduldig mein neues Frauchen und Herrchen. Mein Frauchen habe ich sofort wiedererkannt. Sie hatte mich ja in PAWS Shelter auf Zypern besucht und ging dort mit mir schon einmal Gassi.

Freudestrahlend drehten wir auf einer Wiese am Flughafen München die erste Runde. Dann fuhren wir weiter nach Oberbayern. Alle die neuen Geräusche im Auto und die Unterhaltung der Menschen ließen mich nach kurzer Zeit wieder einschlafen. Autofahren finde ich toll!
Im neuen Zuhause angekommen, führte mich Frauchen an der Leine durch die Wohnung und zeigte mir jedes Zimmer, auch den Wintergarten und die große Terrasse. Ich stellte fest, es lebt hier noch ein weiterer Hund, aber ich konnte ihn nicht finden.
Dann klingelte es, und Frauchen ging mit mir vor das Haus. Dort stand Herrchen mit dem anderen Hund. Er sieht ähnlich aus wie ich, nur etwas grösser. Nach einer vorsichtigen Begrüßung gingen wir Alle gemeinsam spazieren. Angie, die Kollegin, kam vor vier Jahren als Bonnie5 aus Zypern.

Inzwischen sind wir beiden Hunde ein richtiges Team. Ich bin froh eine Freundin zu haben. Angie fordert mich oft zum Spielen oder Schmusen auf, dem komme ich natürlich sofort nach. Sie zeigt mir ihre Mäuse-Buddel-Wiesen und die Kühe mit Glocken auf der Weide. Frauchen achtet darauf, dass wir von den Kühen Abstand halten. Inzwischen kenne ich auch die Ziegen und Hühner in der Nähe.

Herrchen nimmt einen von uns Hunden abwechselnd mit in die Innenstadt von Bad Aibling. Der viele Verkehr und die vielen Menschen waren für mich ungewohnt. Angst habe ich aber vor nichts, bin eher keck und neugierig. Nebenbei war ich mit meinem Frauchen auch schon Shoppen. Ein Restaurantbesuch und einen Friseurbesuch wurde von mir laut Frauchen mit Bravour absolviert.

Neue Hundefreunde habe ich genügend: Es sind auch schwarze Rüden dabei, welche ich bisher nicht mochte. Alle spielen sehr gerne mit mir und ich mit ihnen. Wenn Angie bei einem fremden Hund zurückhaltend ist, halte ich es auch so. Das hat sich bewährt. Leider bin ich noch angeleint und kann nicht mit Angie und dem anderen über die Wiesen rennen.
Von meinem neuen Umfeld bin ich total begeistert. Viele halten Angie und mich für Schwestern. Die Rüden bekommen Sternchen in den Augen, wenn sie uns sehen. Das finde ich gut.

Im Biergarten waren Angie und ich auch schon mit Herrchen und Frauchen. Das ist eine schöne bayerische Angewohnheit. Meist fällt für uns Hunde etwas ab, wenn Herrchen und Frauchen dort Brotzeit machen.

Gestern machten wir einen Ausflug zum Hechtsee oberhalb Kufsteins zum Baden. Ich gehe gerne ins Wasser und schwimme auch gerne. An der Schleppleine klappt das ganz gut. Kollegin Angie geht nur soweit ins Wasser, wie ihre Pfoten Grund haben.

Heute war ich zum zweiten Mal in der Hundeschule. Die Lehrerin meinte, ich sei ein „gechilltes Mädchen“ mit einer süßen Jagdnase. Ob mein Frauchen denn wisse, auf was sie sich bei mir eingelassen habe. Frauchen meinte, da sei Alles klar.

Ich kann Euch sagen, ich habe das Leben gefunden, wovon ich in Paphos geträumt habe. Viel Action, Fun und Abwechslung. Noch muss ich viel lernen. Manchmal raucht mir abends der Kopf. Dann schlafe ich selig neben meiner Freundin Angie ein. Das Leben im neuen Rudel ist schön!

Glückliche Grüsse von Eurer Joy

   
Copyright © 2017 Zypernhunde e.V.. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Besucherstatistik: Heute 221 : Gestern 582 : Woche 1285 : Monat 12968 : Insgesamt 978767

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online